INNENARCHITEKTUR + MÖBELPRODUKTION

WIR INSZENIEREN RÄUME...

Wir sehen Raumgestaltung als Möglichkeit/ Notwendigkeit der Kommunikation. Dabei ist die "Gestik" der Innenarchitektur entscheidend, die Botschaften, die über Form, Farbe und Gestaltung transportiert werden. Um von einem Raum "angesprochen" zu werden, bedarf es einer humanen Interpretation der Stilmittel in der Gesamtkomposition. Innenarchitektur ist kein Selbstzweck, sie ist vielmehr Vermittler und Kommunikationsweg einer bestimmten Haltung. Ob Arztpraxis, Shop oder Hotelempfang, jeder Raum sollte seine eigene Ausdrucksweise haben. Das Wort "authentisch" bezeichnet dies sehr treffend.  

Bei der Raumplanung fragen wir zunächst nach Hintergründen. In der HOAI nennt man das "Grundlagenermittlung". Oft sind unsere Kunden überrascht, wie tief wir in das Unternehmen, die Menschen eintauchen, die später die neuen Räume nutzen sollen. Dies ist aber unabdingbar, um zielgerichtet arbeiten zu können.

Gerade Kunden sind es gewohnt, in inszenierten Räumen zu konsumieren. Die Einrichtung muss "eine Geschichte erzählen", das Produkt, die Firmenphilosophie muss erlebbar sein. Corporate Design bedeutet nicht, irgendwo am POS (Point of Sale) ein Firmenlogo zu platzieren, vielmehr muss die gesamte Gestaltung die Idee, den Spirit des Unternehmens tragen.

Die sinnliche Ansprache des Kunden ist das Ziel von verkaufsfördernder Raumgestaltung.

Bei der Gestaltung von Arztpraxen, Kliniken und Gesundheitszentren steht nicht der Impulskauf im Vordergrund, die grundsätzliche Haltung unseres Verständnisses von Innenarchitektur bleibt aber dieselbe. Nur das Ziel ist völlig anders definiert und somit die gewählten "Raumzutaten". Ein ausgewogenes Entwurfskonzept verfolgt hier den stress- und angstfreien Aufenthalt in Praxisräumen, bietet Orientierung und Sicherheit ohne langweilig zu wirken. Eine ausgewogene Komposition zwischen anregenden und entspannenden Elementen vermittelt das Gefühl von Geborgenheit und nutzt Arzt und Patienten um die Genesung voranzubringen.

 


TRENDS UND MODE...

Architekten und Innenarchitekten haben oft das Bestreben, "zeitlose Werke für die Ewigkeit" zu schaffen. Dabei wird oft vergessen, dass ein Gebäude, ein Innenraum nur dann überzeugen kann, wenn er die geistige Haltung einer Gesellschaft widerspiegelt - einem Zeitgeist entspricht. Ansonsten wirkt der Entwurf hohl und losgelöst. Selbst Innovationen haben den Ausgangspunkt immer am Istzustand und entwickeln sich über diese Wurzeln hinaus. Architektur und Kunst wurden in der Vergangenheit immer aus einem "inneren Verständnis" heraus entworfen, sei es die Aussage einer ganzen Epoche oder eines Künstlers.

 

Die "Halbwertzeit" von Möbeln wird immer kürzer, was früher über mehrere Generationen vererbt und benutzt wurde, ist heute nur bestimmten Lebensphasen eines Nutzers vorbehalten. Gegenreaktionen auf diese Kurzlebigkeit von Einrichtungen zeigt das Bedürfnis vieler Menschen nach Konstanten und Werten in ihrem Leben. Dazu kommt das wachsende ökologische Bewusstsein, was uns zukünftig noch stärker prägen wird.

 

Für uns ist dieser Zwiespalt keine Grundsatzentscheidung, wir suchen die Lösung zwischen diesen Polen: Unsere Projekte versuchen wir immer individuell zu gestalten, das bedeutet, speziell auf den Nutzer, auf das Unternehmen, auf das Produkt zugeschnitten. Lässt man diese Zielsetzung nicht aus den Augen, so wird man gar nicht mit der Frage "modern oder zeitlos?" konfrontiert. Sowohl die Material- und Farbwahl sowie die gesamte Gestaltung versuchen eine eigene Antwort und Lösung zu finden. Dabei spielt die Aussage des Raumes die entscheidende Rolle,nicht das "angesagte Dekor".

 

Unsere Entwürfe sehen heute natürlich anders aus, als vor einigen Jahren. Wir machen dieses aber an einer geänderten Botschaft der Raumgestaltung fest und nicht in erster Linie an einigen sehr kurzlebigen "Modedekoren". Wenn wir ganz bewusst solche "angesagten" Farben und Materialen einsetzen, so immer nur als Akzente, die in der Einrichtung austauschbar sind. Damit ist gewährleistet, dass die Raumaussage auch über den Moment hinaus aktuell und authentisch bleibt, letztlich ist dies eine Investitionssicherheit.